Partner­­­­organisa­tionen

Zusammenarbeit

Wir wollen gemeinsam mit den 13 Flächenländern kultur- und kreativwirtschaftliche Projekte aus dem ländlichen Raum stärken. Hierfür unterstützen uns verschiedene AkteurInnen aus den Bundesländern bei der Nominierung von Beste-Praxis-Projekten, die vorbildhaft für die Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft in den ländlichen Regionen Deutschlands sind. 

Vom Kreativzentrum, in dem Kultur- und Kreativschaffende ihre Arbeitsräume finden, über Netzwerke, die den Austausch der kreativen Szenen vor Ort fördern, bis hin zu Qualifizierungs- und Weiterbildungsangeboten, können diese Beste-Praxis-Beispiele reichen. Ebenfalls sind Projekte denkbar, die über eine Plattform oder ein Festival- bzw. Messeformat kultur- und kreativwirtschaftliche Leistungen, Produkte und AkteurInnen sichtbar machen. Cross-Innovation-Projekte, alternative Finanzierungsangebote oder andere Formate können ebenfalls Beste-Praxis-Ansätze darstellen, die wir im Rahmen von KreativLandTransfer sichtbar machen wollen.

Baden-Württemberg
MFG - Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg
mehr erfahren
Bayern
BLVKK - Bayerischer Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft
mehr erfahren
Brandenburg
Katja Dietrich-Kröck
Ministerium für Wirtschaft und Energie Brandenburg
mehr erfahren
Hessen
Hessen Agentur
Der Berater für das Land Hessen
mehr erfahren
Mecklenburg-Vorpommern
Kreative MV
Netzwerk der Kultur- und Kreativwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern
mehr erfahren
Niedersachsen
Anne Bleimeister
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
mehr erfahren
Nordrhein-Westfalen
CREATIVE.NRW
Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft
mehr erfahren
Rheinland-Pfalz
Jörg Sabrowski und Silke Philipps-Deters
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz
mehr erfahren
Saarland
Dock 11
Promoting Creative Industries Saarland
mehr erfahren
Sachsen
KREATIVES SACHSEN
Sächsisches Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft
mehr erfahren
Sachsen-Anhalt
KWSA
Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt
mehr erfahren
Schleswig-Holstein
Martina Muckli
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus Schleswig-Holstein
mehr erfahren
Thüringen
RKW Thüringen GmbH
mehr erfahren

MFG - Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

MFG Baden-Württemberg
Die MFG Baden-Württemberg ist eine Einrichtung des Landes Baden-Württemberg und des Südwestrundfunks. Aufgabe der MFG ist die Förderung der Filmkultur und Filmwirtschaft sowie die Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft. Die MFG agiert als landesweites Kompetenzzentrum, ist öffentlicher Kultur- und Wirtschaftsförderer und bietet am Bedarf der genannten Branchen orientierte Unterstützungsmaßnahmen an.

Ansprechperson: Stephanie Hock (Hock[at]mfg.de)
Zur Webseite

BLVKK - Bayerischer Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft

BLVKK – Bayerischer Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft e.V.
Gemeinsam mit Politik, Vertretungsstrukturen anderer Wirtschaftsbranchen, Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen sowie kulturpolitischen Akteuren will der BLVKK in kooperativem Miteinander der Branche auf Augenhöhe mit anderen Branchen arbeiten und die Begleitstrukturen im Freistaat optimieren, um so der Branche und deren Akteure die Bedeutung zukommen zu lassen, die sie statistisch schon lange hat.
Zur Webseite

Ministerium für Wirtschaft und Energie Brandenburg

Brandenburg – Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie
Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE) will die wirtschaftliche Leistungskraft Brandenburgs erhalten und weiter ausbauen. Als Partner der Wirtschaft im Land unterstützt das MWAE die ständige Verbesserung der Standortqualität für Unternehmen und Fachkräfte sowie die Ansiedlung internationaler Unternehmen.

Ansprechperson: Katja Dietrich-Kröck (Katja.Dietrich-Kroeck[at]mwae.brandenburg.de)
Zur Webseite

Hessen Agentur - Der Berater für das Land Hessen

Hessen Agentur – HA Hessen Agentur GmbH
Die Hessen Agentur ist die Dienstleistungsgesellschaft des Landes. Sie setzt Projekte, Kampagnen und Förderaktivitäten um und fungiert zudem als Berater und "Thinktank". Ihre Ziele sind die zukunftsorientierte Positionierung Hessens im nationalen und globalen Wettbewerb, die Sicherung und Mehrung des Wohlstands der Bürgerinnen und Bürger in Hessen sowie die nachhaltige Entwicklung des Standorts Hessen.

Ansprechperson: Susanne Stöck (Susanne.Stoeck[at]hessen-agentur.de)
Zur Webseite

Kreative MV - Netzwerk der Kultur- und Kreativwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern

Kreative-MV-Logo – Kreative Mecklenburg-Vorpommern
Die Kreative MV setzt seit 2013 als Netzwerk projektbasierte strukturbildende Maßnahmen zur Förderung und zum Netzwerkaufbau der Kultur- und Kreativwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern um. Durch die Institutionalisierung in dem neu gegründeten Landesverband Kultur- und Kreativwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern e.V. (2019) soll vor allem die Forderung nach einer landesweiten Anlaufstelle für die Branche umgesetzt werden und die Zusammenarbeit mit den Verbänden der Teilbranchen gestärkt werden.
Zur Webseite

Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

Niedersachsen
Der Kultur- und Kreativwirtschaft kommt in Niedersachsen eine besondere Bedeutung zu: Mit ihrem hohen Innovationsgrad bereichert die Branche die gesamte niedersächsische Wirtschaft. Deshalb unterstützt das Land Niedersachsen Kreativunternehmen, Netzwerke sowie regionale und lokale Initiativen, um ihre Sichtbarkeit zu erhöhen und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den klassischen Wirtschaftsbranchen zu stärken.

Ansprechperson: Anne Bleimeister (anne.bleimeister[at]mw.niedersachsen.de)
Zur Webseite

CREATIVE.NRW - Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft

CREATIVE.NRW – Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft
CREATIVE.NRW ist das Netzwerk der Kreativen in NRW. Im Auftrag des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Wirtschaft und Digitalisierung baut das Kompetenzzentrum des Landes, Brücken zwischen Kreativwirtschaft und anderen Branchen, vermittelt Informationen und Wissen, Kontakte und Kooperationen. Mit starken Partnern in ganz NRW arbeitet CREATIVE.NRW daran, die Impulse der Kreativen für Innovationen und Wachstum in Wirtschaft und Gesellschaft noch weiter zu verstärken – und die Rahmenbedingungen für erfolgreiches kreatives Arbeiten stetig zu verbessern.
Zur Webseite

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz – Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Initiativen des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz zur weiteren Aktivierung des Potenzials der Kultur- und Kreativwirtschaft orientieren sich an den Zielen, die Rahmenbedingungen der Branche zu verbessern (insbesondere zur Netzwerkbildung, Schaffung von Räumen der Entfaltung, Stärkung der unternehmerischen Basis und Heranführung an die bestehenden Förderinstrumente des Landes), die Synergieeffekte mit anderen Branchen zu nutzen und eine Öffentlichkeit zu schaffen für die Leistungen und Wirkungsweise der Branche. Diese Ziele verfolgen auch die durch das Ministerium geförderten Kreativforen: das Designforum Rheinland-Pfalz descom, das Film- und Medienforum Rheinland-Pfalz und das Software-/Gamesforum Rheinland-Pfalz GameUp!

Ansprechpersonen:
Dipl. Des. Silke Philipps-Deters
Projektleitung descom designforum
(philipps-deters[at|descom.de)
Jörg Sabrowski
Referat Existenzgründungen, Kreativwirtschaft, Technologietransfer, Digitalisierung der Wirtschaft
(joerg.sabrowski[at]mwvlw.rlp.de)
Zur Webseite

Dock 11 - Promoting Creative Industries Saarland

DOCK 11 – Promoting Creative Industries Saarland
Dock 11 ist die Plattform zur Vernetzung, Förderung und Vertretung der saarländischen Kreativwirtschaft. Sie professionalisieren durch Branchenveranstaltungen, Beratung und Information. Als Instrument der saarländischen Wirtschaftsförderung arbeitet Dock 11 konkret an der Verbesserung der Rahmenbedingungen für Kreative in der Großregion.
Zur Webseite

KREATIVES SACHSEN - Sächsisches Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft

KREATIVES SACHSEN
KREATIVES SACHSEN ist deutschlandweit die erste Fördereinrichtung für die Kultur- und Kreativwirtschaft, die aus der Branche für die Branche ins Leben gerufen wurde. Sie berät und vernetzt Kreativschaffende im gesamten Freistaat, sorgt für Sichtbarkeit und fördert branchenübergreifende Innovation. Die Arbeit von KREATIVES SACHSEN wird getragen vom Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen e. V. mit seinen Mitgliedern Kreatives Chemnitz, Wir gestalten Dresden und Kreatives Leipzig.
Zur Webseite

KWSA - Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt

KWSA Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt e.V.
Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt e.V. (KWSA) ist die Interessenvertretung und der Branchenverband der Kultur- und Kreativschaffenden in Sachsen-Anhalt. Der KWSA versteht sich als Plattform von Kreativunternehmen für Kreative und andere Branchen. Durch Wissens- und Erfahrungstransfers sowie Vernetzung innerhalb der Kreativbranche als auch zu anderen Branchen steigert der Verband die Sichtbarkeit und Wirtschaftlichkeit der landesweiten Kreativschaffenden und fördert damit den Erfolg aller beteiligten Branchen.
Zur Webseite

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein – Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Die Aufgaben und Arbeitsschwerpunkte des Ministeriums liegen in den Bereichen Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus. Mit ihrer Zuständigkeit für die Themen Digitalisierung, Gründungen, Nachfolge und Kreativwirtschaft ist Frau Muckli die ideale Ansprechpartnerin für kultur- und kreativwirtschaftliche AkteurInnen in Schleswig-Holstein.

Ansprechperson: Martina Muckli (martina.muckli[at]wimi.landsh.de)
Zur Webseite

RKW Thüringen GmbH

RKW Thüringen
Kreativität ist eine wichtige Ressource für Innovation und für die Gestaltung des digitalen Wandels. Das Ziel der THAK, ein Projekt der RKW Thüringen GmbH, ist es, mit ihren Qualifizierungs- und Vernetzungsangeboten sowie ihren Kommunikationsmaßnahmen diese Ressource in Thüringen sichtbar und wirtschaftlich nutzbar zu machen. Sie aktiviert und begleitet Netzwerkinitiativen, lädt zum Erfahrungsaustausch ein und schafft Anlässe für Begegnungen zwischen Kreativschaffenden mit Lösungskompetenzen für unternehmerische Herausforderungen und potenziellen Kunden.
Zur Webseite