COWOR­KING IM LÄND­LI­CHEN RAUM
20. November 2020
DESIGN, INNO­VA­TI­ON, AND RURAL CREA­TI­VE PLA­CES
23. Oktober 2020

ZUSAM­MEN­LE­BEN VOR ORT

– Ein Pra­xis­leit­fa­den des Bun­des­netz­werks Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment (BBE) – 

Über 11.000 Gemein­den gibt es in Deutsch­land. In ihnen allen sind Men­schen für ihre Gemein­schaft aktiv. Ob in Ver­ei­nen, im Kata­stro­phen­schutz, in Initia­ti­ven, als hel­fen­de Nach­ba­rIn­nen oder in der Kom­mu­nal­po­li­tik. In die­sem bun­ten Mosa­ik las­sen sich vor Ort ganz unter­schied­li­che Mus­ter und Netz­wer­ke erken­nen, wie sich die­se Gemein­schaf­ten orga­ni­sie­ren, wer das Enga­ge­ment der Men­schen unter­stützt und koor­di­niert. Es gibt vie­le span­nen­de Ansät­ze für kom­mu­na­le Enga­ge­ment­för­de­rung!

„Zusam­men­le­ben vor Ort – Gemein­sam. Demo­kra­tisch. Enga­giert.“ – so lau­te­te der Titel der vier­tei­li­gen Fach­werk­statt­rei­he mit Exper­tIn­nen aus der orga­ni­sier­ten länd­li­chen Zivil­ge­sell­schaft, Bür­ger­meis­te­rIn­nen und Ver­wal­tungs­mit­ar­bei­ten­den zur Ver­bes­se­rung der Bedin­gun­gen bür­ger­schaft­li­chen Enga­ge­ments in Gemein­den des länd­li­chen Raums. Her­aus­ge­kom­men ist eine Pra­xis­leit­fa­den, der loka­le Akteu­rIn­nen in ihrer Arbeit unter­stützt.