NETZ DER REGIO­NEN
19. November 2020

STÄR­KE­RE­FORM

NACH­HAL­TI­GES DESIGN IM LÄND­LI­CHEN RAUM

Im Design, in der Mate­ri­al­kun­de und Betriebs­wirt­schafts­leh­re stellt sich über­all die­sel­be Fra­ge: Wie kre­ieren wir Wer­te für Mensch und Natur, ohne die­se zu belas­ten? Hier setzt der Wett­be­werb „Stär­ke­re­form“ an und eröff­net ganz kon­kret anhand der Regi­on Peenetal/Loitz ein span­nen­des Expe­ri­men­tier­feld, um in inter­dis­zi­pli­nä­ren Teams von Pio­nie­ren an loka­len Her­aus­for­de­run­gen der Unter­neh­mens­land­schaft vor Ort zu arbei­ten.

Die Stär­ke­fa­brik war inte­gra­ler Bestand­teil der Loit­zer Kul­tur. Seit Schlie­ßung der Fabrik nach der Wie­der­ver­ei­ni­gung steht das Gelän­de wei­test­ge­hend leer, und die schö­nen Back­stein­ge­bäu­de mit 20er-Jah­re Indus­trie-Charme sind unge­nutzt. Vie­le Ein­hei­mi­sche haben einen per­sön­li­chen Bezug zur ehe­ma­li­gen Stär­ke­fa­brik. Die star­ke regio­na­le Iden­ti­tät zum Pro­dukt Stär­ke stellt einen wich­ti­gen Teil des Design­wett­be­werbs dar. Und Stär­ke ver­spricht der­zeit gro­ßes Poten­ti­al, bei­spiels­wei­se als Ersatz für Plas­tik.

Grund genug, sich im Rah­men die­ses Wett­be­wer­bes mit ande­ren span­nen­den Men­schen in eine Inno­va­tions-Aus­zeit in die Natur zu bege­ben und anhand einer Bei­spiel-Regi­on gemein­sam Neu­es zu erschaf­fen. Teil­neh­men kön­nen Men­schen aus Deutsch­land, die einen Bezug zu den The­men Design, Mate­ri­al­kun­de, Nach­hal­tig­keit oder nach­hal­ti­ges Wirt­schaf­ten haben und bereit sind, an den Inno­va­tions-Camps im April und im August 2021 teil­zu­neh­men sowie in Eigen­ver­ant­wor­tung zwi­schen den Ter­mi­nen digi­tal in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren Team am The­ma zu arbei­ten. Bevor­zugt wer­den Men­schen mit prak­ti­scher Vor­er­fah­rung. Drei Sie­ger­kon­zep­te wer­den am Ende mit bis zu 5.000 Euro prä­miert.

Bewer­bungs­frist: 30. Novem­ber 2020